Der perfekte Schutzschild

Riemchen

Der perfekte Schutzschild

Bei Neubauten ist die zweischalige Wand mit einer vorgemauerten Backsteinfassade die erste Wahl. Falls diese Konstruktion im Einzelfall nicht in Frage kommt, haben sich Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) als Alternative etabliert. Diese aus Hintermauerwerk und Dämmschicht bestehenden Kombinationen werden auch bei Fassadensanierungen eingesetzt und benötigen eine hochwertige äußere Schutzschicht, die die empfindliche Wärmedämmung vor allen äußeren Einflüssen schützt.

Für diesen Einsatz produziert OLFRY Klinkerriemchen. Die dünnen Backsteine und Klinker werden einfach auf die Wärmedämmung geklebt und danach verfugt. Da sie ebenso wie normale Ziegel bei über 1.100 °C gebrannt werden, verfügen Sie über die gleichen Eigenschaften: Ihr Farbspiel ist echt, sie ­lassen sich individuell kombinieren und sorgen aufgrund ihrer natürlichen Herkunft für ein gesundes Wohnklima.

Was die Riemchen aber besonders als äußere Schutzschicht auf WDVS prädestiniert, ist ihre außergewöhnliche Robustheit: Genau wie eine vorgemauerte Klinkerfassade Sie sind frostsicher, schützen dauerhaft vor Wind und Wetter, verhindern ohne chemische Behandlung zuverlässig ­Algenbefall oder Spechtschäden und sind im Gegensatz zu Putzfassaden nahezu wartungsfrei. Auch wenn es um den Brandschutz geht, sind OLFRY-Riemchen eine erstklassige Wahl. Denn sie sind vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) offiziell für das Mineralwolle-WDVS Lobatherm System UNO von quick-mix zugelassen.

Kurzum: OLFRY-Klinkerriemchen sind praktisch unverwüstlich und sichern damit auf Jahre hinaus die Wertbeständigkeit Ihres Hauses. Nahezu alle unsere Backstein- und Klinkersorten sind standardmäßig auch als Riemchen lieferbar. Je nach Anwendungsfall sind jedoch einige Besonderheiten zu beachten, die Ihnen unsere Klinkerspezialisten gerne erläutern. Vereinbaren Sie einfach eine Fachberatung!