Bei einem Ziegelfertigteil handelt es sich um einen Verbundwerkstoff. Dieser setzt sich aus Klinker oder Ziegel und dem tragendem Stahlbetonkern zusammen.
Die Nutzung eines solchen Fertigteils bietet nicht nur wirtschaftliche sondern auch technische Vorteile. So werden unsere Fertigteile individuell nach den Vorgaben des Architekten angefertigt.
Jedes unserer Fertigteile wird aus den Verblendern der gleichen Kommission hergestellt, welche auch für das restliche Mauerwerk genutzt werden. So entsteht nach der Fertigstellung ein einheitliches Bild, bei welchem die Fertigteile in der Fassade nicht mehr zu erkennen sind.
Ein weiterer Vorteil unserer Ziegelfertigteile ist die enorme Zeitersparnis welche bei der Nutzung auf der Baustelle entsteht. Auch können Fertigteile währen der Wintermonate problemlos eingesetzt werden, wodurch Termine zu dieser Zeit des Jahres problemlos eingehalten werden können, da es keine wetterbedingte Ausfallzeiten auf der Baustelle gibt.
Im Gegensatz zum konventionellen Mauerbau sind Fertigteile auch schlagregendicht. Dies bedeutet, dass auch bei feuchten Witterungseinflüssen während der Verarbeitungsphase keine Auslaugungen entstehen können. Zusammen mit dem OLFRY Ausblühschutz bietet dieses die optimalen Voraussetzungen für eine makellose Fassade.